zurück zur Liste

AKTUELLES ∎ Nachrichten und Informationen ∎ News vom 08.06.2022

STADTRADELN Saalfeld/Saale 2022 findet erneut großen Anklang


Sehr erfreulich konnten auch in diesem Jahr sämtliche Parameter zum wiederholten Mal gesteigert werden: 670 aktiv Radelnde, 157.113 Gesamtkilometer und 37 Mannschaften.

 

In diesem Jahr gab es auch erstmals die Möglichkeit, die Anzahl der Fahrten zu erfassen und somit Radfahrende in den Fokus zu rücken, die ihre mobile Alltagsbewältigung durch ein Fahrrad realisieren.

„Die längste Gesamtstrecke fuhr mit 32.545,1 Kilometern erneut die größte Mannschaft der 1. SSV Saalfeld. Eine herausragende Leistung! Mit 3.185 Gesamtkilometern fuhr in diesem Jahr Michael Patzer (Teammitglied beim SSV) zudem am weitesten“, erläutert David Theobald, Saalfelds KEPOL-Koordinator.

Der Sonderpreis für das radaktivste Unternehmen geht 2022 an das Stahlwerk Thüringen, die mit 18.068,8 Kilometern, von denen sicherlich viele auf dem Weg zur Arbeit realisiert wurden, erneut ganz vorne lagen.

Damit kommen wir zur Anzahl der Fahrten, welche mit deutlich höherer Wahrscheinlichkeit eine tatsächliche CO2-Einsparung abbilden können und aus diesem Grund besondere Beachtung finden.

„Die höchste Anzahl der Einzelfahrten finden wir auch im stärksten Team – Christoph Schnerr ist in 21 Tagen 90 Mal aufs Rad gestiegen, um von A nach B zu kommen, d. h. mehr als vier Fahrten täglich. Mit diesem herausragenden Wert führte er auch seinen Arbeitgeber VST GmbH an die Spitze der Mannschaften. Dieser Drive der täglichen Radnutzung ist ein klares Statement für ein zukunftsfähiges Saalfeld und ihn gilt es nun mitzunehmen und zu verstetigen“, so Theobald.

 

FOTO: Copyright “Klima-Bündnis”


zurück zur Liste

Ansprechpartner

Christopher Mielke

  03671 598-203     Email schreiben...