zurück zur Liste

AKTUELLES ∎ Nachrichten und Informationen ∎ News vom 26.11.2021

Verkehrsfreigabe der Rudolstädter Straße


Im Laufe des heutigen Tages heißt es freie Fahrt auf der Rudolstädter Straße in Saalfeld/Saale. Die Baumaßnahmen am Kreisverkehr Marktkauf/Star Tankstelle und damit ein weiterer Bauabschnitt von Saalfelds größter Verkehrsmaßnahme nach der Wende sind abgeschlossen. Bürgermeister Dr. Steffen Kania eröffnete die Straße bereits am 25. November symbolisch mit einigen Gästen u. a. Stadträten, Vertretern von ZWA und SWS sowie Planern und bauausführenden Firmen – insbesondere thomas Bau und Herlitze & Gerbothe.

„Wir sind uns bewusst, dass dies ein kritisches Jahr war. Mit den Bauarbeiten in der Rudolstädter Straße wurde ein zentrales, neuralgisches Eingangstor in die Stadt gesperrt. Dies war ein enormer Eingriff in das Verkehrsgeschehen. Deshalb sind wir froh, dass die Baumaßnahme beendet ist. Das Schlimmste ist nun vorbei und wir haben den Freigabetermin Ende November in einer Zeit gehalten, die mit Personal- und Materialproblemen zu kämpfen hat. Deshalb einer großer Dank allen am Bau Beteiligten sowie den Gewerbetreibenden vor Ort“, veranschaulichte Bürgermeister Dr. Steffen Kania und dankte zudem besonders dem Freistaat Thüringen in persona von Silke Schweitzer vom Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr (TLBV) für die hervorragende und, mit Blick auf andere Landesbehörden, mustergültige Zusammenarbeit im Vorfeld und Währenddessen.

Seit März 2021 war die Kreuzung Marktkauf/Star Tankstelle gesperrt. Neben der Errichtung eines neuen Kreisverkehrs und dem Straßenbau wurden im Baubereich die Versorgungsleitungen erneuert. Im Bereich Gas und Wasser handelte es sich um die zentralen Versorgungsleitungen für die Stadt.

Bei der Gestaltung des Kreisverkehrs wurde auf das Thema „Natur“ Bezug genommen. Inspiriert vom Saalfelder Stadtwappen schmücken den Kreisel künftig Fische, die frei zwischen großen Halmen schwimmen und die Gäste begrüßen. Die acht Fische, gefertigt aus farbig schimmernden Alu-Guss und gegossen in der Heinrichshütte in Wurzbach, wurden an farbigen Masten befestigt. Für die Masten wurden die abgerissenen Bestandsleuchten aufgearbeitet und wiederverwendet. Ein Stahlring und eine attraktive Bepflanzung fassen diese etwas erhöhte Komposition ein. Gestaltet wurde der Kreisel vom Büro DANE aus Weimar in Kooperation mit der Rudolstädter Künstlerin Jess Fuller. Die Ausführung nahm die Firma Herlitze & Gerbothe in Zusammenarbeit mit der Künstlerin vor.

Die Baumaßnahme ist eine Gemeinschaftsmaßnahme der Stadt mit dem Straßenbauamt Mittelthüringen, dem Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung (ZWA) und der Saalfelder Stadtwerke sowie Energienetze (SWS/SEN). Die Kosten für diesen Bauabschnitt, der in den Jahren 2020 und 2021 umgesetzt wurde und zu dem auch der erste, bereits errichtete Kreisverkehr am Marktkauf zählt, belaufen sich auf ca. 5 Millionen Euro. Gefördert wird die Maßnahme durch den Freistaat Thüringen mit Mitteln aus Landesprogramm zur Förderung von kommunaler Verkehrsinfrastruktur mit 75 % der förderfähigen Kosten.

 

Personen auf Bild (vlnr): Melanie Ulke (thomas Bau), Silke Schweitzer, (TLBV), Dr. Steffen Kania, Alexander Kronthaler (SWS), Andreas Stausberg (ZWA)


zurück zur Liste

Ansprechpartner

Christopher Mielke

  03671 598-203     Email schreiben...