zurück zur Liste

AKTUELLES ∎ Nachrichten und Informationen ∎ News vom 26.10.2020

Thüringer Nachhaltigkeitsschulen


Am 31. August 2020 haben Umweltministerin Anja Siegesmund, Bildungsminister Helmut Holter und der Thüringer NABU-Vorsitzende Martin Schmidt die Kooperationsvereinbarung für die Thüringer Nachhaltigkeitsschulen verlängert. Damit ist die Finanzierung des Vorzeigeprojekts bis Ende Juli 2022 gesichert.

In Thüringen werden bereits seit 1995 Schulen für ihr besonderes Engagement im ökologischen, ökonomischen und sozialen Bereich ausgezeichnet. Der Titel „Thüringer Nachhaltigkeits-Schule - Umweltschule in Europa“ wird alle zwei Jahre verliehen. Im Schuljahr 2018/2020 hatten sich dafür insgesamt 69 Schulen mit eigenen Beiträgen beworben.10 Schulen mehr als im vorangegangenen Projektzyklus. Der NABU Thüringen koordiniert seit 2012 das Projekt und unterstützt die Thüringer Schüler bei der fachlichen Arbeit, berät die Schulen bedarfsorientiert und ist für die Gewinnung neuer Schulen verantwortlich.

Umwelt- und Bildungsministerium stellen mit der Verlängerung der Vereinbarung rund 63.000 Euro zur Verfügung. Die Themenfelder lassen dabei viel Raum für Kreativität und reichen von Umwelt über Politik und Wirtschaft bis Soziales.

Weitere Informationen zur Bewerbung, die noch bis zum 27. November 2020 möglich ist, finden Sie unter: www.thueringer-nachhaltigkeitsschule.de.

Wer sich einen Überblick von möglichen Projektideen verschaffen möchte, kann dies tun unter:

https://thueringen.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/aktionen-und-projekte/umweltschule/projektideen/index.html


zurück zur Liste

Ansprechpartner

Christopher Mielke

  03671 598-203     Email schreiben...