zurück zur Liste

AKTUELLES ∎ Nachrichten und Informationen ∎ News vom 27.08.2020

Nachhaltigkeit global gedacht – Saalfeld ist dabei


Im Rahmen der UN-Summer Academy beraten Entwicklungs- und Nachhaltigkeitsakteure aus der ganzen Welt über die Umsetzung von Nachhaltigkeit und sozialer Gerechtigkeit. Für Saalfeld ist David Theobald als Koordinator für nachhaltige Entwicklungspolitik mit dabei.

 

Saalfeld. Global denken, lokal handeln; das ist das bekannte Credo der Nachhaltigkeit. Vor diesem Hintergrund findet gerade die erste digitale UN-Summer Academy unter dem Motto „The future I want“ statt. 

In diesem Format tauschen sich 117 Entwicklungs- und Nachhaltigkeitsakteure aus der ganzen Welt eine Woche lang zu Themen der Agenda 2030 der Vereinten Nationen aus. Die Agenda der Vereinten Nationen stellt einen Fahrplan dar, wie wir unsere Welt unter Berücksichtigung ökologischer, ökonomischer und sozialer Aspekte entwickeln wollen.

Mit der Einstellung von David Theobald als Koordinator für kommunale Entwicklungspolitik nimmt auch die Stadt Saalfeld/Saale Anteil an der Umsetzung der Agenda 2030. „Umso mehr freuen wir uns, dass David Theobald berücksichtigt wurde, im Rahmen seiner Tätigkeit, gefördert durch die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) mit Geldern des BMZ, an diesem Kongress teilzunehmen.“, sagt Christopher Mielke, Leiter Büro des Bürgermeisters.

So wurde Theobald unter etwa 1500 Bewerbern für die Teilnahme an diesem fünftägigen Kongress ausgewählt. Für die Stadt ist das ein sichtbares Zeichen, dass das kommunale Engagement der Feengrottenstadt im Rahmen der Agenda 2030 und damit für nachhaltige Entwicklung und soziale Gerechtigkeit auch überregional und in der Öffentlichkeit wahrgenommen und honoriert wird. Im Rahmen der UN-Summer Academy erhofft sich die Stadt Saalfeld/Saale neue Impulse für die weitere Entwicklung der lokalen Nachhaltigkeitsstrategie.


zurück zur Liste

Ansprechpartner

Christopher Mielke

  03671 598-203     Email schreiben...