08.10.2019

Endlich wieder Hochzeit in den Heilgrotten Morassina


Ja ich will, das sind die Worte die 1996 zum ersten Mal in der Stahlblauen Grotte hier im Schwefelloch zu hören waren. Seitdem gaben sich viele Brautpaare im einzigartigen Ambiente von Farbenpracht, Formenvielfalt und unübertroffener Akustik ihr Ja – Wort.

Dass diese Tradition auch nach der Eingliederung Schmiedefelds zur Stadt Saalfeld weiterhin Bestand hat, wurde ordentlich Druck gemacht. Am ersten Oktoberwochenende konnte der Leiter des Standesamtes von Saalfeld, Herr Sachs, das erste Brautpaar des Jahres 2019 zum Bund fürs Leben vereinen.

Sichtlich beeindruckt von der Zeremonie und dem Rundumservice  einschließlich der zum Team gehörenden Fotografin Ines Steiner aus Neuhaus, bedankte sich das Ehepaar mit vielen Lobesworten bei allen Beteiligten. Zu hoffen ist auch, dass nach der Stiftungsgründung die Tradition „Heiraten Untertage“, weiter fortleben wird.