16.09.2019

Tibetisches Sandmandala kehrt nach Saalfeld zurück


Saalfeld. Auch in diesem Jahr kehren die tibetischen Mönche mit ihrem Sandmandala in die Feengrottenstadt zurück. In der Zeit vom 3. bis zum 11. Oktober können Interessierte den Mönchen in der Zeit von 10 bis 16 Uhr bei ihrer Arbeit wieder über die Schulter schauen.

Neu ist in diesem Jahr der Veranstaltungsort. Zum ersten Mal wird das Sandmandala direkt im Saalfelder Rathaus entstehen. Dafür steht den tibetischen Mönchen der Sitzungssaal des Saalfelder Rathauses im 2. Obergeschoss zur Verfügung.

Die Eröffnungszeremonie wird am 3. Oktober um 15 Uhr stattfinden. Die zeremonielle Zerstörung des Mandalas ist für den 11. Oktober um 15 Uhr vorgesehen.