30.04.2019

"Saalfeld putzt sich" mit 800 Teilnehmern


Saalfeld. Zur diesjährigen Aktion „Saalfeld putzt sich“ zeigten die Saalfelderinnen und Saalfelder wieder großes Engagement. Etwa 800 Saalestädter hatten im April wieder Besen und Kehrschaufel in die Hand genommen, um Saalfeld für den Frühling herauszuputzen.

Neu in diesem Jahr war vor allem die rege Beteiligung von Kindergärten und Schulen, die sich am Frühjahrsputz beteiligten. Über die gesamte Aktionswoche hatten sich knapp 400 Kinder und Erwachsene an „Saalfeld putzt sich“ teilgenommen und der Stadt damit ihren Glanz zurückgebracht.

Ein Engagement, das sich auch in der Bilanz der Aktion niederschlägt. So kamen insgesamt mehr als zehn Container Müll und etwa 1000 volle Müllsäcke während des Frühjahrsputzes zusammen. Ein Ergebnis, das ohne die hohe Einsatzbereitschaft der Saalfelder Vereine nicht möglich gewesen wäre. Auch in den Ortsteilen konnte wieder ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft verzeichnet werden.

Neben den vielen Ehrenamtlichen, beteiligten sich auch wieder zahlreiche Unternehmen an der Aktionswoche, etwa die Firma Trumpf Medical, die während des Frühjahrsputzes mit einer großen Reinigungstruppe entlang des Saaleufers unterwegs war.

Zu den Unterstützern des Frühjahrsputzes gehörten in diesem Jahr das Sanitätshaus Fischer, R&R Containerdienst, Bäckerei Räthe, Betting AG, Bäckerei Wagner, Toom Baumarkt, Bürgerliches Brauhaus Saalfeld, Fleischerei Büchner und die Firma Rameder.