19.03.2018

Saalfelder Ehrenamtspreis


Gemäß § 1 Absatz 4 der Satzung über Ehrungen der Stadt Saalfeld/Saale vom 7. Mai 2014 würdigt der Stadtrat besonders beispielgebendes ehrenamtliches Engagement, welches außerhalb privater, dienstlicher oder amtlicher Verpflichtungen geleistet wurde, mit der Verleihung der Ehrenamtsurkunde. Mit der Verleihung der Ehrenamtsurkunde erfolgt die Eintragung in das Ehrenamtsbuch der Stadt Saalfeld/Saale.

Die Ehramtsurkunde kann in folgenden Kategorien verliehen werden:

  1. Kinder- und Jugendarbeit
  2. Seniorenarbeit
  3. Behindertenbetreuung
  4. Selbsthilfegruppe
  5. Nachbarschaftshilfe (einschließlich Integration)
  6. Kunst und Kultur
  7. Umwelt- und Naturschutz
  8. Sport (Sportlerehrung): Sportler des Jahres, Sportlerin des Jahres, Sportliches Ehrenamt, Mannschaft des Jahres, Verein des Jahres

Die Kategorien können einfach, mehrfach sowie nicht besetzt sein. Vorschläge können von Saalfelder Vereinen, Initiativen, Unternehmen oder Einzelpersonen gemacht werden. Gemeldet werden können in Saalfeld/Saale ehrenamtlich tätige Personen, Gruppen oder Vereine. Die ehrenamtliche Tätigkeit erfolgt im Verein oder öffentlich. Es muss sich um eine bedeutsame ehrenamtliche Tätigkeit handeln, die unentgeltlich erfolgt oder lediglich mit einer Aufwandsentschädigung vergütet wird.

Über die Ehrung entscheidet auf Vorschlag des Kultur-, Sozial-, Schul- und Sportausschusses der Saalfelder Stadtrat. Die Bekanntgabe der Ehrenamtspreisträger erfolgt im Rahmen einer Ehrungsveranstaltung Ende Mai/Anfang Juni 2018 in der Villa Bergfried.

Vorschläge bis spätestens 31.03.2018 an: Stadtverwaltung Saalfeld/Saale, Büro Bürgermeister, Markt 1, 07318 Saalfeld/Saale.