Anliegen von A bis Z

Ergebnisse finden:

oder beginnend mit


gefundene Ergebnisse:

Gewerbezentralregisterauszug

Bürgerservice
Markt 6
07318 Saalfeld/Saale

Zuständiges Amt:» Bürgerservice
03671 598-296
03671 598-369

Gebühren:  13,00 Euro

Gleichstellung

Gleichstellungsbeauftragte
Markt 1
07318 Saalfeld/Saale

Zuständiges Amt:» Gleichstellungsbeauftragte
03671 598-375
03671 598-105

Ansprechpartner:
Frau Müller
03671 598-375

Gesetz zur Novellierung des Thüringer Gleichstellungsgesetzes und zur Änderung der Thüringer Kommunalordnung vom 6. März 2013

§ 23
Externe Aufgaben der Gleichstellungsbeauftragten

(1) Die kommunalen Gleichstellungsbeauftragten haben darauf hinzuwirken, Benachteiligungen abzubauen und das verfassungsrechtliche Gebot der Gleichberechtigung von Frauen und Männern durchzusetzen.
Zu ihrem Zuständigkeitsbereich gehören alle die Gleichstellung der Geschlechter betreffenden Angelegenheiten. Sie fördern die berufliche Entwicklung und Chancengleichheit von Frauen und Männern, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und unterstützen Initiativen gegen Arbeitslosigkeit. Die kommunalen Gleichstellungsbeauftragten erfüllen Querschnittsaufgaben, die fachübergreifend alle Bereiche der Kommunalpolitik und -verwaltung berühren können.

(2) Zur Förderung der Verwirklichung der tatsächlichen Gleichstellung von Frauen und Männern in den Gemeinden und Landkreisen haben die kommunalen Gleichstellungsbeauftragten insbesondere folgende Aufgaben:

1. Zusammenarbeit mit und Unterstützung von Frauengruppen,-verbänden und -vereinen sowie von Frauenhäusern und -schutzwohnungen,

2. Zusammenarbeit mit gesellschaftlich wichtigen Gruppen von gleichstellungspolitischer Bedeutung,

3. Kontakt mit Stellen des Bundes, der Länder und Kommunen, die für ihren Aufgabenbereich von Belang sind,

4. Initiierung eigener Maßnahmen struktureller und präventiver Art,

5. Mitwirkung bei der Organisation oder Durchführung von Veranstaltungen oder Fortbildungsmaßnahmen,

6. Beratung und Hilfe für Rat suchende Bürgerinnen und Bürger zu Angelegenheiten und Fragen der Chancengleichheit,

7. Unterstützung der Dienststellenleitung bei Maßnahmen zur Förderung von Chancengleichheit und Initiierungvon Maßnahmen zum Abbau von Diskriminierung aufgrunddes Geschlechts, häuslicher Gewalt, sexualisierter Gewalt, Nachstellen sowie

8. Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen ihres dienstlichen Auftrags.

Glyphosat

SG Grünflächen
Markt 6
07318 Saalfeld/Saale

Zuständiges Amt:» SG Grünflächen

Ansprechpartner:
Herr Bock
03671 598-360

Glyphosatverzicht in der Stadt Saalfeld/Saale

  1. Glyphosat ist ein Totalherbizid (Unkrautvernichter) mit schädlichen Wirkungen für Mensch und Umwelt.
  2. Häufig werden „Unkrautvernichter“ mit dem Wirkstoff Glyphosat in Haus- und Kleingarten gespritzt, vor allem um Wege von Wildkräutern frei zu halten, eine Anwendung, die jedoch verboten ist. 
  3. Der Stadtrat der Stadt Saalfeld/Saale hat am 14. März 2018 in seiner Sitzung den Beschluss zum Verzicht des Einsatzes von Herbiziden mit dem Wirkstoff Glyphosat auf städtischen Flächen im Stadtgebiet Saalfeld/Saale verabschiedet.

Weitere Hinweise finden Sie im Informationsblatt.

» Infoblatt Glyphosatverzicht in der Stadt Saalfeld/Saale

Grabnutzung

Friedhofsverwaltung
Friedhofstraße 2
07318 Saalfeld/Saale

Zuständiges Amt:» Friedhofsverwaltung
03671 516085
03671 517453

Ansprechpartner:
Frau Rosenbusch
03671 516085


Frau Jung
03671 516085

Auskünfte zu Grabnutzungsanträgen und zur Verlängerung bestehender Verträge werden während der Öffnungzeiten der Friedhofsverwaltung Dienstag : 8 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr Donnerstag: 8 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr erteilt. Die Auflösung einer Grabstätte muß schriftlich beantragt werden.

Grillplatz, öffentlich

SG Grünflächen
Markt 6
07318 Saalfeld/Saale

Zuständiges Amt:» SG Grünflächen

Ansprechpartner:
Herr Klose
03671 598-365

Die Nutzung der Feuerstellen mit Grillmöglichkeit - Grillplatz am Saaleufer/Stadion - Grillplatz "Sieben Linden", Beulwitz ist kostenfrei für Vereine, Wandergruppen usw. möglich. Telefonische oder schriftliche Anzeige der beabsichtigten Nutzung ist erforderlich.
Die beabsichtigte Nutzung der Feuerstelle "Eckardtsanger" ist beim Amt für Kinder/Jugend/Sport, Frau Giller, unter Tel. 03671 598-318 anzuzeigen.

Seite 3 von 4