Versenden Netzwerk Drucken

Fragebogen zur Lärmaktionsplanung

Im Jahr 2008 wurde gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern sowie der Politik ein Lärmaktionsplan für die Stadt Saalfeld/Saale erarbeitet und durch den Stadtrat beschlossen. Nach nunmehr knapp 10 Jahren soll eine erste Bilanz zur Umsetzung der konzipierten Maßnahmen gezogen und das Handlungskonzept fortgeschrieben werden. Hierzu ist die Stadt gesetzlich verpflichtet.

Hauptziel der Lärmaktionsplanung ist es dabei, schädliche Auswirkungen (einschließlich Belästigungen) durch Umgebungslärm zu verhindern, ihnen vorzubeugen und sie zu mindern.

Grundlage der Wirkungsanalysen bildet eine Aktualisierung der durch den Straßenverkehr verursachten Lärmbetroffenheiten. Hierfür wurde von der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie (TLUG) eine aktuelle Bestandslärmkartierung zur Verfügung gestellt. Diese ist unter http://www.tlug-jena.de/kartendienste/ veröffentlicht.

Begleitend zur Fortschreibung des Lärmaktionsplanes ist erneut eine umfangreiche Information und Beteiligung der Öffentlichkeit geplant. Hierzu steht Ihnen ab sofort bis 14.10.2018 ein Fragebogen zur Verfügung. Dieser ist im Amtsblatt der Stadt Saalfeld (Ausgabe 2018/08) sowie hier auf der städtischen Internetseite veröffentlicht.

Bitte nutzen Sie das Angebot, um auf Probleme und Konflikte hinzuweisen bzw. konkrete Maßnahmen zur Lärmminderung vorzuschlagen.

Über die Ergebnisse werden wir Sie selbstverständlich auch auf unseren Seiten informieren.

Den Fragebogen können Sie

 

Vielen Dank für Ihre Mitwirkung.
Stadtplanungsamt der Stadt Saalfeld/Saale