Versenden Netzwerk Drucken

Global Nachhaltige Kommune Thüringen

Neun Thüringer Kommunen nutzen seit Anfang 2017 die Chance und die Herausforderung, ihre eigenen Vorstellungen und Zielsetzungen für eine nachhaltige Entwicklung mit der globalen 2030-Agenda in Einklang zu bringen und kommunale Umsetzungsstrategien zu erarbeiten.

Das Projekt "Global Nachhaltige Kommune Thüringen" ermöglicht den Thüringer Kommunen Erfurt, Jena, Nordhausen, Arnstadt, Saalfeld/Saale, Bad Köstritz / Crossen sowie Gößnitz / Schmölln eine Beratung und Begleitung bei der Entwicklung von kommunalen Nachhaltigkeitsstrategien im Kontext der globalen Nachhaltigkeitsziele, unter Berücksichtigung der lokalen Gegebenheiten sowie der Nachhaltigkeitsstrategien auf Bundes- und Landesebene.

Das Projekt wird von Zukunftsfähiges Thüringen e. V. in Kooperation mit der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt der Engagement Global gGmbH durchgeführt und aus Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert. Transferpartner ist die Landesarbeitsgemeinschaft Agenda21 NRW e.V., die das Projekt aktuell mit 15 Kommunen in NRW modellhaft umsetzt.