Sportstätten

Ergebnisse finden:


gefundene Ergebnisse:

Drei-Felder-Halle

Albert-Schweitzer-Straße 146
07318 Saalfeld/Saale

Drei-Felder-Halle
03671 613186

Ansprechpartner: Herr Colditz, Herr Weiß

Folgende Sportarten nutzen die Anlage: Handball, Fußball, Basketball, Volleyball, Gymnastik Boxen, Fechten, Tanzen, Kickboxen, versch. Kampfsportarten, Federball, Leichtathletik. In diesen Sportarten wurden von Vereinssportfesten bis zu Deutschen Meisterschaften schon Wettkämpfe durchgeführt.

Der erste Spatenstich für den Bau der Dreifelderhalle mit kultureller Nutzung war am 21.12.1998. Durch die Deuter AG, als Generalauftragnehmer, wurde die Sporthalle am 15.12.1999 an die Schulen und Vereine der Stadt Saalfeld/Saale übergeben. Es entstand eine 3-Feld-Sporthalle mit einer Gesamtgrundfläche von 2316 m². Das Spielfeld hat die Maße 27x45x7 Meter, teilbar in 3 Hallenteile mittels Trennvorhängen und jeweils einem Geräteraum. Jedes Hallenteil ist komplett mit Sportgeräten ausgestattet. 6 Umkleideräume mit je einem Sanitärtrakt (Wasch -u. Duschraum, Toiletten) stehen den Sportlern zur Verfügung.

Die Halle ist behindertengerecht ausgestattet.

Für die Zuschauer und Besucher der Wettkämpfe an den Wochenenden ist eine Tribünenanlage mit 200 Sitzplätzen, Foyer und Gardarobe entstanden. Außerdem gibt es ein Vereinszimmer mit Teeküche, einen Fitnessraum und diverse Technikräume für die Angestellten. 

Mit einer großartigen Sportgala wurde die Halle dann am 05.02.2000 offiziell eröffnet. Die Dreifelderhalle wird tagsüber von den Gorndorfer Schulen und der Sabelschule für den Sportunterricht von 6.55 Uhr bis 15.05 Uhr genutzt. Ab 15.30 Uhr nehmen  die Sportvereine der Stadt Saalfeld und Unterwellenborn die Einrichtung täglich bis 22.00 Uhr in Beschlag. An den Wochenenden ist ausschließlich Wettkampfbetrieb.

Fitness-Camp

Mittlerer Watzenbach
07318 Saalfeld/Saale

03671 513942
03671 513942

Ansprechpartner: Frau Schmidt

Öffnungszeiten

Montag 10:00 - 22:00  
Dienstag 09:00 - 12:30 15:00 - 22:00
Mittwoch 10:00 - 22:00  
Donnerstag 09:00 - 12:30 15:00 - 22:00
Freitag 10:00 - 22:00  
Samstag 14:00 - 18:00  
Sonntag

10:00 - 13:00

 

Kegelhalle

Zum Turnplatz 14
07318 Saalfeld/Saale

Kegelhalle
03671 33036

Ansprechpartner: Herr Hünger

Die vollautomatische 6 Bahnen-Kegelanlage am Eckardtsanger in Saalfeld/Saale ist seit 1996 zur Nutzung an den Sportkegelclub Saalfeld verpachtet.

Umfangreiche Investitionen wurden 2002 vom Verein und von der Stadt vorgenommen. Es wurden neue Bahnbeläge eingebaut und das gesamte Dach wurde mit einer Wärmedämmung versehen. Außerdem wurde der Farbanstrich erneuert und um die Lärmbelästigung zu verringern eine Akustikdecke eingebaut.  

Somit ist eine moderne Anlage entstanden, welche nicht nur vom KSC Saalfeld sondern auch von anderen Kegelvereinen der Stadt (Energie, Lok, Gehörlose) genutzt wird. Für die Öffentlichkeit ist sie nur im beschränktem Maße nutzbar.

 

LIfe - Fitness- und Gesundheitsclub

Stauffenbergstraße 51
03718 Saalfeld/Saale

03671 641197

Ansprechpartner: Herr Teichmann

Öffnungszeiten

Montag 09:00 - 23:00 Uhr
Dienstag 09:00 - 23:00 Uhr
Mittwoch 09:00 - 23:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 23:00 Uhr
Freitag 09:00 - 23:00 Uhr
Samstag 10:00 - 19:00 Uhr
Sonntag 10:00 - 19:00 Uhr
Feiertag 10:00 - 19:00 Uhr

Lok-Platz

Langenschader Straße 23c
Saalfeld/Saale

Lok-Platz
0151 14719915

Ansprechpartner: Ralph Weibel

Erstmals erwähnt wurde der heutige Lok-Sportplatz 1929 als Schützenplatz. Danach siedelten sich ab 1933 die ersten Fußballmannschaften an. Betrieben wurde der Sportplatz bis 2003 von der Deutschen Reichsbahn. Ab 2003 ist der Sportplatz ins Eigentum der Stadt Saalfeld/Saale übergegangen und wird von der Zeit an auch durch die Stadt betreut.

Zu erreichen ist der Lok-Platz in 07318 Saalfeld, Langenschader-Strasse 23c, über die B 281, Abfahrt Saalfeld-Ost in Richtung Kulmberg.

Auf dem Gelände gibt es zwei Großfeldrasenplätze, zwei Trainingsplätze und eine Tribünenanlage. 2008 wurde eine neue Flutlichtanlage errichtet. Außerdem gibt es für Sport- u. Spielfeste eine Freiluftkegelbahn und die Möglichkeit des Galgenkegelns. Eine kleine Sportlergaststätte versorgt die Gäste während einer Vielzahl von Verananstaltungen über das Jahr.

Der FC Lok Saalfeld e.V. ist mit zur Zeit 179 Mitgliedern der Hauptnutzer des Lok-Platzes.  Unter anderem trainieren im Verein 50 Mädchen und Damen in der Abteilung Fußball.

  

Seite 1 von 3