Versenden Netzwerk Drucken

Baulückenkataster

Die Erstellung und Pflege des Baulandkatasters nach § 200 Abs. 3 BauGB erfolgt im Stadtplanungsamt.
Als Kartengrundlage dienen Geobasisdaten des Thüringer Landesamtes für Vermessung und Geoinformation  (TLVermGeo).
Das systematisch aufgebaute Verzeichnis enthält Baulandpotential in Form von Baulücken und weiteren Flächen (hier Gebäudeleerstände), die sofort oder in absehbarer Zeit bebaubar sind und hat folgenden Inhalt:

  • Standortmerkmale (wie Umgebungsbebauung, Zuschnitt, Größe und Lage des Grundstücks im Stadtgebiet) nach Straße, Flurstücksnummer und Ausrichtung sind erfasst.
  • Nach weiteren planungsrechtlichen Parametern, wie Lage des Flurstücks im unbeplanten Innen- oder Bebauungsplanbereich, wird im Beiblatt unterschieden.
  • Die Art des Bebauungsgebietes gemäß Baunutzungsverordnung und Flächennutzungsplan wird angegeben.
  • Weiterhin sind die Baulandqualität und die Bodenrichtwerte gemäß der Bodenrichtwertkarte sowie Angaben zur Erschließungssituation und der möglichen Bauweise enthalten.

Die vollständige Dokumentation ist einzusehen im

Stadtplanungsamt
Markt 6, Zimmer 1.33

Zuständige Bearbeiterin: Frau Schmidt
Tel.: 03671  598-387

Außerhalb der Sprechzeiten wird um telefonische Terminabsprache gebeten.

Die Stadt Saalfeld weist darauf hin, dass die Aufnahme von Flächen in das Baulandkatster ohne Gewähr erfolgt. Eine Haftung dafür, dass in das Kataster aufgenommenen Flächen sofort oder in absehbarer Zeit bebaubar sind, wird nicht übernommen.

 

Zum Saalfelder Baulückenkataster gelangen Sie durch einen Klick auf die Grafik

rechts oben in der Marginalspalte mit der Aufschrift "Geoportal".